Termine

 

Für 2023 sind folgende Tagungsthemen, Tagungsorte und Arbeitstreffen geplant:

 

74. makgb-Tagung:

Thema: Die Bundesstiftung Gleichstellung stellt sich vor!

20. Oktober 2023

Seit Mai 2021 gibt es die Bundesstiftung Gleichstellung als rechtsfähige bundesunmittelbare Stiftung des öffentlichen Rechts. Ihre Aufgabe ist es, Informationen bereitzustellen, die Praxis zu stärken und die Entwicklung neuer Ideen für die Gleichstellung zu unterstützen. Sie soll darüber hinaus ein Haus der Gleichstellung sein, in dem gleichstellungspolitische Initiativen arbeiten und sich vernetzen können.

Ort: Universität der Bundeswehr

================================

Jahresrückblick 2023

Welche gleichstellungspolitischen Ziele wurden erreicht?

21. November 2023

Uhrzeit: 09:00 bis 11:30 Uhr
Ort: online

================================

Jahresauftakt 2024

Welche gleichstellungspolitischen Ziele haben Sie sich gesetzt?

20. Februar 2024

Uhrzeit: 09:00 bis 11:30 Uhr
Ort: online

 

 

 

-----------------------------------------------------

 

Zu der aktuellen Situation der Corona-Pandemie möchten wir auf die besondere Gender-Relevanz hinweisen, auf die auch der Deutsche Frauenrat in seinem Dossier eingeht:

COVID-19 aus Geschlechterperspektive:

Das Corona-Virus stellt aktuell unser ganzes Leben auf den Prüfstand: unsere Ökonomien, unsere Arbeitsformen und -teilung, unsere Gesundheitssysteme, unsere sozialen Beziehungen, den Zusammenhang zwischen dem Privaten und dem Politischen. Die Krise legt auch die herrschenden Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern unter das Vergrößerungsglas. In diesem Dossier sammelt der DF Perspektiven, Positionen, Forderungen aus frauenpolitischer und feministischer Sicht, die sich mit den konkreten Auswirkungen aber auch mit Befürchtungen im Zusammenhang mit COVID-19 befassen. Die Dokumente stammen von unseren Mitgliedsverbänden und anderen Frauenrechtsorganisationen, von gleichstellungspolitischen und Menschenrechts-Institutionen, in Deutschland aber auch international.

Weitere Infos unter: https://www.frauenrat.de/dossier-covid-19-aus-geschlechterperspektive/

 

 

 


nach oben